Home Ernährung Zugesetzter Zucker und Gesamtzuckergehalt

Zugesetzter Zucker und Gesamtzuckergehalt

von Kirsten

Eine der zentralen Fragen beim Thema zuckerfreie Ernährung ist wohl die: „Was heißt zuckerfrei?“. Hier muss man zwischen zugesetztem Zucker und Gesamtzuckergehalt differenzieren. Auch Lebensmittel denen kein industrieller Zucker zugesetzt wurde, können beim Blick auf die Nährwertangaben einen hohen Zuckeranteil aufweisen. Was ist also der Unterschied zwischen Zucker in der Zutatenliste und dem Wert, der in der Nährwerttabelle unter Kohlenhydrate, davon Zucker genannt wird?

Zucker in der Zutatenliste

Wie du bereits aus meinem Beitrag Zucker in der Zutatenliste weißt, werden in der Inhaltsstoffliste alle Zutaten eines Produktes aufgelistet. Zugesetzten Zucker findest du also hier. Hier setzt du also an, wenn du grundsätzlich jeden nachträglich zugegebenen Zucker vermeiden willst.

Gesamtzuckergehalt

In den Nährwertangaben wird zudem unter den Punkt Kohlenhydrate, davon Zucker aufgeführt, wie viel Zucker im Lebensmittel gesamt enthalten ist. Dieser Gesamtzuckergehalt ergibt sich aus dem natürlich im Produkt vorkommenden Zucker (Fruchtzucker, Lactose, etc.). So gibt es Produkte die, ohne dass künstlich Zucker zugesetzt wurde, einen hohen Zuckergehalt aufweisen. Trockenobst wäre hier ein gutes Beispiel.

Welche Angabe ist entscheidend?

Welcher Wert für einen persönlich entscheidend ist, hängt davon ab, wie man für sich persönlich zuckerfrei definiert. Es gibt Produkte, denen Zucker zugesetzt ist, deren Gesamtzuckergehalt aber unter 1g/100g Produkt liegen und andere zuckerfreie Produkte, deren Eigenzuckeranteil schon locker 50% der Gesamtnährwerte ausmachen. Will man Industriezucker konsequent meiden, sollte man ein Produkt, das Zucker in der Zutatenliste aufführt nicht kaufen oder konsumieren.

Will man eher den Trigger Zucker an sich meiden, ist der Gesamtzuckergehalt interessant. Datteln und anderes Trockenobst sollte man in diesem Fall meiden. Ein Produkt mit zugesetztem Zucker in sehr geringem Umfang kann dann aber unproblematisch sein.

Diese Datteln zum Beispiel enthalten von Natur aus 64g Zucker, einfach, weil getrocknete Datteln sehr zuckerreich sind. Daher werden sie ja auch häufig zum Süßen genutzt, wenn man auf raffinierten Zucker verzichten will.

Schaut man sich im Vergleich die unten abgebildete Fertigsuppe (keine Werbung, hatte ich nur im Schrank stehen für den Notfall) an, sieht man, dass laut Zutatenliste Zucker zugesetzt wurde. In den Nährwerten sieht man, dass insgesamt 1,8g Zucker auf 100g enthalten sind. Ein Teil davon wäre wohl auch ohne zugesetzten Zucker enthalten. Insgesamt hat das Produkt also relativ wenig Zucker im Vergleich zur getrockneten Dattel.

Ich persönlich versuche zugesetzten Zucker zu meiden und nicht übermäßig zu ersetzen. Da das Suchen zuckerfreier Produkte manchmal echt frustrierend sein kann, insbesondere, wenn man zusätzlich noch Bio-Produkte kaufen will, mach ich ab und an ausnahmen, wenn sich trotz Zucker in der Zutatenliste, der Gesamtzuckergehalt sehr in Grenzen hält.

0 Kommentar
2

Weiterlesen

Kommentar hinterlassen

*Durch die Nutzung dieses Formulars, erklärst du dich mit der Speicherung und Verarbeitung deiner Daten durch diese Website einverstanden.

Datenschutz ist wichtig. EinfachFamilie.net verwendet Cookies, wenn du dieses Blog weiter nutzt, stimmst du der Verwendung von Cookies zu. Akzeptieren Weitere Informationen

Um die Erfassung durch Google Analytics innerhalb dieser Website zukünftig zu verhindern, können Sie sich hier austragen. Hier klicken um dich auszutragen.