Drucken
Süßkartoffel mit Kichererbsen

Gefüllte Süßkartoffel aus dem Ofen

Gericht Hauptgericht
Keyword Kichererbsen, Süßkartoffel, vegan
Vorbereitungszeit 15 Minuten
Zubereitungszeit 45 Minuten
Portionen 4

Zutaten

  • 1 Dose Kichererbsen 425 ml
  • 4 Süßkartoffeln ca. 250g/ Stück
  • 50 g Tahin
  • 15 ml Mandelmilch
  • 250 g Cocktailtomaten
  • 1 Knoblauchzehe
  • 1 Bund Dill
  • 2 EL Zitronensaft
  • 1 TL gemahlener Kreuzkümmel
  • 1 TL Paprikapulver edelsüß
  • Salz
  • Pfeffer
  • 1 EL Sesamöl

Anleitungen

  1. Die Süßkartoffel gründlich waschen und der Länge nach halbieren. Auf ein Backblech mit Backpapier legen und die Schnittfläche leicht einritzen. Aus Öl, Salz, Kreuzkümmel und dem Paprikapulver eine Würzmischung herstellen und die Süßkartoffeln damit einpinseln.

  2. Kichererbsen abtropfen lassen und ggf. abspühlen. In die restliche Gewürzmarinade geben und verrüren, bis die Kichererbsen gut gewürzt sind. Diese dann neben die Süßkartoffeln auf das Backblech geben.

  3. Im Ofen (Umluft: 150°C) etwa 45 Min. garen. (Größere Süßkartoffeln können auch eine Stunde benötigen). Die Kichererbsen sollen leicht cross, die Süßkartoffeln weich sein.

    In der Zwischenzeit die Soße vorbereiten. Mandelmilch mit Tahin, Zitronensaft, klein gehacktem Knoblauch, Salz und Pfeffer verrühren. Die Hälfte des Dills unterheben (vorher grob hacken).Die Tomaten waschen und halbieren.

  4. Die Süßkartoffeln aus dem Ofen holen und auf 4 Teller anrichten. Die Kicherersben in, auf und daneben verteilen. Mit den Tomaten und der Soße anrichten und mit Dill verzieren. Die restliche Soße zum Nachnehmen reichen.