[Fit Food] Gesünderer Osterzopf

Osterzopf mit Dekoration

Frohe Ostern ihr Lieben!

Eins der schönsten Dinge an Ostern ist für mich das Osterfrühstück. Gemütlich mit der Familie am Tisch sitzen, der Duft von frischem Kaffee und Brötchen. Dazu Marmelade, Aufschnitt und natürlich ein Ei. Bei uns gibt es zu Ostern auch immer einen Osterzopf. Für uns ist das einfach eine schöne Tradition, die mein Mann mit in unsere kleine Familie gebracht hat. Bei seinen Eltern gibt es nämlich immer einen Osterzopf. Heute teile ich unser etwas gesünderes (wenn auch trotzdem buttrig leckeres) Rezept für den Hefezopfklassiker mit euch.

WEITERLESEN

[Fit Food] Gesündere Mini-Ofenberliner

Ofenberliner mit Puderzucker

Es ist soweit. Im Rheinland herrscht wieder Karnevalsstimmung und neben Kölsch darf hier natürlich auch der klassische Berliner (oder Pfannkuchen, wie mein Mann sagen würde) nicht fehlen. Egal wie man sie nennt, ob Krapfen, Berliner oder eben Pfannkuchen, gesund sind die frittierten Teile natürlich nicht. Dafür lecker und ab und zu kann man ihn sich natürlich trotzdem gönnen. Allerdings wollte ich schon länger mal versuchen eine gesündere Variante zu backen und hier ist sie nun.

WEITERLESEN

[Fit Food] Kleiner Schokokuchen mit Erdnussfrosting

Schokokuchen mit Erdnussglasur

Die Sache mit dem Valentinstag kann man ja halten wie ein Dachdecker. Ich bin nicht so ein Fan davon, denn der Tag wird (wie einiges andere auch) immer kommerzieller und der Grundgedanke verliert sich irgendwie. Doch seinen Liebsten ab und an eine Freude machen, das ist immer eine gute Idee! Liebe geht ja bekanntlich durch den Magen und Schokolade macht alles besser. Also ist ein kleiner, feiner Schokokuchen doch genau das Richtige, um jemanden zu überraschen. Sei es nun zum Valentinstag oder an einem der andern 364 Tage im Jahr. Dieser hier ist dank Kichererbsen richtig gesund und proteinreich und die kleine geheime Zutat schmeckt garantiert niemand!

WEITERLESEN

[Blogmas] Gesunde Linzer Plätzchen

Da ist er schon der 1. Advent für dieses Jahr. Da dürfen Plätzchen natürlich nicht fehlen. Zumindest bei uns nicht. Neben den normalen Keksen mit recht viel Zucker und Butter (die es bei uns auch gibt), backe ich auch gerne immer mal wieder eine gesündere Variante. Die Kekse sind dann nur bedingt kalorienärmer, enthalten aber deutlich gesünder Inhaltsstoffe und weniger ‚leere‘ Kalorien.

Schon als Kind waren Kekse mit Marmeladenfüllung mit Abstand meine Lieblingsweihnachtskekse. Das ist bis heute so geblieben und Plätzchen gehören einfach in die Weihnachtszeit. Und da man sich zu Weihnachten ja gerade in Bezug aufs Essen hier und da etwas leckeres gönnt und nicht darauf verzichten möchte, wollte ich zumindest einen Teil der Kekse dieses Jahr mal etwas gesünder halten.

WEITERLESEN