[Ernährung] Gesund durch die kalte Jahreszeit

Jeder kennt es, kaum bricht die kalte Jahreszeit an, schleicht sich die erste Erkältung ein und mit ein wenig Pech begleitet einen dieses Phänomen durch den ganzen Winter. Das ist nicht nur im Alltag nervig, oft heißt es dann auch Sportpause oder zumindest ein weniger intensives Training. Das ist nicht nur ein Motivationshemmer, sondern auch nervig und unnötig. Zwar lässt sich nicht jede Erkrankung verhindern und ein wenig Anregung tut dem Immunsystem in dieser Hinsicht letzten Endes auch nicht schlecht, doch kann man viel dafür tun, die Krankheitstage im Jahr auf ein Minimum zu beschränken. (Ok, abgesehen von der Situation mit Kleinkind in der KiTa. Was man so hört, braucht man da vielleicht schwerere Geschütze).

WEITERLESEN

[Ernährung] Clean Eating Wocheneinkauf – Ein Einkaufszettel

Seit der Geburt unserer Tochter übernimmt bei uns mein Mann den großen Wocheneinkauf. Vorher bin ich in der Regel irgendwann unter der Woche nach der Arbeit schnell einkaufen gegangen. Wir gönnen uns am Wochenende ja den Luxus frische Brötchen zum Frühstück zu holen. Das hat mein Mann auch früher schon übernommen. Da unsere Maus uns in der Regel aber eh um spätestens halb acht aus den Federn jagt, fährt er jetzt auch gleich im Supermarkt oder Discounter vorbei und holt uns alles, was wir für die Woche brauchen. So muss ich mit Baby meist nur kurz los, um frische Dinge nachzukaufen, die man nicht so weit im Voraus kaufen kann. Für uns ist das so am praktikabelsten. Doch wie sieht so ein fitnessorientierter Einkauf aus und was sollte man für Clean Eating im Haus haben?

WEITERLESEN

[Ernährung] Clean Eating und Fitness – Woche 1

Die erste Woche des neuen Jahres ist rum und damit auch die erste Woche in der ich wirklich wieder bewusster essen will. Motiviert dazu hat mich die Bikini Body Challange von Julie. Die hätte ich zwar gerne so mitgemacht, aber mit dem Stillen sind mir die Portionen einfach zu klein. Ist schon erstaunlich, wie viel man essen kann, wenn man einen kleinen Menschen mit ernähren muss 😉 Wie es mir die erste Woche ergangen ist und wo es noch gehakt hat, habe ich hier einmal kurz zusammengefasst. Quasi ein Food-Diary inklusive Rückblick auf meine Fitnesseinheiten. Seit gewarnt, es ist sehr brötchenlastig geworden, wie mir auffällt.

Viel Spaß beim Lesen!

WEITERLESEN

[Ernährung] Die 80/20-Regel und warum sie so gut funktioniert

Gestern ist es passiert. Aller guten Vorsätze zum Trotz gab es einen zucker- und transfettgefüllten Berliner. Und habe ich ein schlechtes Gewissen? Nein. Denn so sehr ich gesunde Ernährung schätze, genauso gerne esse ich auch mal etwas Ungesundes – so wie gestern. Doch passt das zu einer fitnessbewussten Ernährung und einem gesunden Lebensstil?

WEITERLESEN

Alles auf Anfang: Clean Eating und Fitness 2018

Ich halte nichts von Neujahrsvorsätzen, daran hat sich nichts geändert. Trotzdem möchte ich im Januar 2018 einige Dinge ändern. Also doch gute Vorsätze? Jein. Tatsächlich habe ich die Tage schon damit angefangen, jedoch in der Light-Version, weil es so gerade einfacher für mich ist, die Umstellung nicht so gigantisch erscheinen lässt und ich mir noch ein, zwei Gedanken machen muss, was genau ich will. Die letzten Wochen (und Monate), also im Prinzip die Zeit seit der Geburt, habe ich es in Punkto Ernährung etwas lockerer angehen lassen. Insbesondere in Bezug auf Ungesundes wie Süßigkeiten, war ich nicht besonders streng und habe mir oft bewusst etwas gegönnt. Vielleicht waren es auch einfach die Kombination aus Müdigkeit, Erschöpfung und das Einfinden in die neue (Mutter)rolle, die einen öfter zu den Süßigkeiten trieb. Damit kann ich auch gut leben, habe jetzt aber den Punkt erreicht, an dem ich mich freue, mal wieder wirklich gesund zu essen und die Vorteile davon zu erleben!

WEITERLESEN