[Superfood] Granatapfel und was ihn gesund macht

Baby möchte Granatapfel

In den letzten Jahren hat sich der Begriff Superfood als Marketingbegriff regelrecht etabliert. Meist versteht man darunter Lebensmittel, die aufgrund ihrer hohen Nähr- und Vitalstoffdichte gesundheitliche Vorteile versprechen. Granatapfel ist eines dieser sogenannten Superfoods. Auch wenn ich der festen Überzeugung bin, dass ein „Superfood“ nicht exotisch sein muss, finde ich Granatapfel dennoch super. Er peppt Essen nicht nur optisch auf, sondern schmeckt auch noch richtig gut. Doch wird er seinem Ruf als Superfood gerecht?

WEITERLESEN

[Ernährung] Kaffee – Meine Allzweckwaffe

Kaffee am Morgen

#ButCoffeefirst. Ich gebe es zu, ich liebe Kaffee und habe lange Zeit täglich welchen getrunken. Allerdings ist Koffein ja nicht uneingeschränkt gesund. Trotzdem hat es einige positive Eigenschaften. Im richtigen Maß kann es nicht nur morgens nach dem Aufstehen für etwas mehr Durchblick sorgen, sondern hilft mir auch im Training fokussiert und leistungsfähig zu sein. Darüber hinaus wirkt es auch in Sachen Beauty hervorragend. Wie das funktioniert und was ich beachte, damit das ganze nicht nach hinten los geht, wollte ich heute mal mit euch teilen. Zum Schluss gibt es auch noch meinen geheimen Rezepttipp mit Kaffee. Denn ja, Kaffee ist auch ein Genussmittel für mich.

WEITERLESEN

[Fit Food] Palak Dal (mit und ohne Huhn)

Man kann es nicht anders sagen, wir lieben indisches Essen. Eines unsere liebsten Gerichte ist Dal, also ein Linsengericht. Ich mag es gerne vegetarisch (bzw. vegan), mein Mann isst es auch gerne mit Hühnerbrust. Wie bei vielen unserer Gerichte, ist es auch super zum Mealprep geeignet. Einen Tag das Dal in einer großen Pfanne kochen, am nächsten oder übernächsten im Büro nochmal gesund essen. Es lässt sich auch problemlos einfrieren. So mögen wir das. Es macht außerdem sehr satt und ist vollgepackt mit gesunden Fetten, Kohlenhydraten und Mikronährstoffen.

WEITERLESEN

[Ernährung] Weniger Zucker ohne Verzicht – 8 gesunde Alternativen

Gesunde Alternativen für weniger Zucker

Neulich habe ich euch ja mal erklärt, wie man die Zutatenliste richtig liest. Beschäftigt man sich etwas länger damit, fällt einem schnell auf, in wie vielen Lebensmitteln Industriezucker vorhanden ist. Will man auf diesen verzichten, muss man zwangsläufig auch auf die entsprechenden Produkte verzichten – oder doch nicht? Die Antwort lautet: Nein. Es gibt für so viele Dinge eine gute und meist kaum teurere Alternative. So kann man ohne überhaupt wirklich etwas an seiner Ernährung ändern zu müssen, schon erste Erfolge sehen, wenn das Ziel beispielsweise Abnehmen heißt. Hier sind meine Tipps für einfache Alternativen, die gleich viel gesünder sind!

WEITERLESEN

[Fit Food] Chilihuhn mit exotischer Orangen-Kokossauce

Chilihuhn von oben 2

Ich esse nicht so besonders viel Fleisch und wenn dann neben Fisch meist Huhn und seltener mal Rind. Huhn gibt es meistens als Pfanne. Heute teile ich eines unserer liebsten Rezepte aus dieser Kategorie mit euch. Es schmeckt leicht exotisch und die Kombination aus Chili, Orange und Kokosnussmilch ist einfach der Hammer.

WEITERLESEN

[Fit Food] Gesünderer Osterzopf

Osterzopf mit Dekoration

Frohe Ostern ihr Lieben!

Eins der schönsten Dinge an Ostern ist für mich das Osterfrühstück. Gemütlich mit der Familie am Tisch sitzen, der Duft von frischem Kaffee und Brötchen. Dazu Marmelade, Aufschnitt und natürlich ein Ei. Bei uns gibt es zu Ostern auch immer einen Osterzopf. Für uns ist das einfach eine schöne Tradition, die mein Mann mit in unsere kleine Familie gebracht hat. Bei seinen Eltern gibt es nämlich immer einen Osterzopf. Heute teile ich unser etwas gesünderes (wenn auch trotzdem buttrig leckeres) Rezept für den Hefezopfklassiker mit euch.

WEITERLESEN