Home Fit FoodBrote & Fingerfood Sauerteigbrot mit saurer Sahne

Sauerteigbrot mit saurer Sahne

von Kirsten
Aufgeschnittenes Sauerteigbrot

Gutes Sauerteigbrot wie vom Bäcker aus dem eigenen Ofen? Das ist gar nicht so leicht. Bis man sein Brotrezept gefunden hat, mit dem einem ein Brot das mindestens genauso gut (eher besser) schmeckt als das vom Bäcker des Vertrauens, dauert es etwas.

Sauerteigbrot mit saurer Sahne

Das perfekte Sauerteigbrotrezept

Ich experimentiere gerne etwas herum. Allerdings ist es auch frustrierend, wenn das ersehnte Brot dann letztlich steinhart oder wenig aromatisch ist. Ich habe daher mittlerweile mein Repertoire an Brotrezepten, aus denen wir auswählen.

Brot backen geht in der Regel nicht so schnell. Sieht man mal von meinem schnellen Vollkornbrot ab, kann man sich in der Regel nicht entscheiden, in einer Stunde eine Brotzeit mit frischem Brot zu machen. Ein Sauerteigbrot braucht natürlich ein Anstellgut. Dieses braucht ein paar Tage, wenn man nicht schon eins im Kühlschrank stehen hat.

Zeitplan für`s Brot backen

Für ein frisches Anstellgut braucht man mindestens vier, eher sechs Tage. Dann kann gebacken werden. Für besonders bekömmlichen Teig kann man diesen über Nacht gehen lassen. Dann dauert es noch einen Tag mehr. Mit zunehmender Routine ist das aber schnell eingeschliffen und man kann recht schnell ein Sauerteigbrot mit saurer Sahne backen.

Ein Brot kann man sehr gut im Römertopf backen. Diesen vor dem Backen wässern, damit er nicht springt und dem Brot das Wasser nicht entzieht. Dann bekommt man ein wirklich saftiges Brot. Ich besitze leider keinen eigenen Römertopf und verwende eine (Silikon)form. Eine gläserne Auflaufform (mit Deckel) tut es zur Not auch.

Sauerteigbrot ganz einfach oder ausgefallen

Ich mag Brot ohne Schnick Schnack, doch manchmal ist es auch super einen Geschmackskick zu haben. Dafür verwende ich gerne ganz nach Lust und Laune frische Kräuter wie Oregano, Majoran oder Rosmarin. Auch Brotgewürz kann zu einem richtig leckeren Brot führen. Dieses wird von meinem Kind aber nicht so gemocht, daher backe ich momentan seltener damit.

Frischer Thymian, Oregano, Basilikum oder Majoran machen das Brot besonders

Ein guter Sauerteig braucht keine Hefe. Ich verwende immer ein wenig, um sicher zu gehen. Mit kleinen Kindern muss das Brot einfach pünktlich auf dem Tisch stehen. Die saure Sahne macht das Brot richtig saftig und das auch für zwei bis drei Tage. Länger hält unser Brot eigentlich nie. Ein Highlight ist für mich die besonders luftige Konsistenz. Dieses Brot ist absolut nicht trocken oder hart, sondern weich und saftig.

Wenn es mal kein Sauerteigbrot gebacken wird, essen wir gerne Dinkelvollkornbrot. Wenn es schnell gehen muss, landet gekauftes Knäckebrot auf dem Teller – das kann man schnell, vielseitig und lecker belegen.

Zeig mir dein Backergebnis gern auf Instagram (@einfachfamilie) oder schreib mir einen Kommentar, wenn du eine Anmerkung hast.

Sauerteigbrot mit saurer Sahne

Ein lockeres, saftiges Roggenbrot mit viel Vollkornanteil. Garantiert lecker und einfach zu backen.

Gericht Brot
Länder & Regionen Deutschland
Keyword Brot, Brotzeit, Sauerteigbrot, Selberbacken
Vorbereitungszeit 2 Stunden
Zubereitungszeit 20 Minuten
Portionen 1 Brot (600g)
Kalorien 1759 kcal

Zutaten

  • 5 g Hefe frisch
  • 100 g Sauerteiganstellgut
  • 100 g Dinkelmehl
  • 250 g Roggenvollkornmehl
  • 200 g saure Sahne
  • 1 TL Salz
  • 5-6 Zweige Oregano optional
  • 1 Tasse Körner oder Saaten optional

Anleitungen

  1. Die Hefe in 50 ml lauwarmen Wasser auflösen und für etwa 10 Minuten ruhen lassen.

  2. In dieser Zeit das Dinkelmehl, das Roggenmehl, die saure Sahne, den Sauerteig und das Salz mit 100 ml lauwarmen Wasser verrühren. Den frischen Oregano waschen, hacken und unterrühren.

  3. Die aktivierte Hefe zugeben und alles zu einem glatten Teig verkneten. Den Teig zugedeckt an einem warmen Ort für eine Stunde gehen lassen. Das Volumen sollte sich deutlich verdoppelt haben.

  4. Den Teig erneut gut durchkneten und ganz nach Bedarf Körner oder Saaten untermischen. Mit bemehlte Händen eine Brotlaib formen und diesem eine weitere Stunde gehen lassen. Funktioniert auch in einer Kastenform.

  5. Das Brot im 200°C (Ober-Unterhitze) vorgeheizten Backofen auf der mittleren Schiene etwa eine Stunde backen. Am besten zu Beginn und zwischendurch mit Wasser besprühen.

1 Kommentar
1

Weiterlesen

1 Kommentar

Der Schnittlauch blüht • Einfach Familie 22/06/2020 - 10:46

[…] Sautereigbrot mit Saurer Sahne […]

Reply

Kommentar hinterlassen






*Durch die Nutzung dieses Formulars, erklärst du dich mit der Speicherung und Verarbeitung deiner Daten durch diese Website einverstanden.

Datenschutz ist wichtig. EinfachFamilie.net verwendet Cookies, wenn du dieses Blog weiter nutzt, stimmst du der Verwendung von Cookies zu. Akzeptieren Weitere Informationen

Um die Erfassung durch Google Analytics innerhalb dieser Website zukünftig zu verhindern, können Sie sich hier austragen. Hier klicken um dich auszutragen.