Home Fit Food Quinoa goes Milchreis

Quinoa goes Milchreis

von Kirsten

Milchreis war gestern – Quinoa ist heute dein leckerer Start in den Tag! Das glutenfreie Pseudogetreide aus Südamerika ist schon mehrere Jahre Trend und darf gerne ab und an auf dem Teller landen. Willst du einmal eine sättigende, proteinreiche Portion Quinoa morgens zu Frühstück oder To-Go auf die Arbeit genießen, ist dieses Rezept, das was du suchst!

Mit guten Zutaten zum gesunden Start in den Tag

  • Quinoa: Das glutenfreie Pseudogetreide liefert Proteine und viele Mineralstoffe, wie Magnesium, Zink, Calcium, Phosphor, Kupfer und Mangan
  • (Pflanzen)milch: Sorgt für das Milchreisfeeling und macht das Frühstück cremig
  • Obst: Süßt nicht nur, liefert auch Vitamine und sorgt für den Frischekick
  • Pistazien: Liefern Calcium und Phosphor und wertvolle Omega-3-Fettsäuren
  • Minze: Mehr Frische geht nicht

Quinoa goes Milchreis: So wird’s gemacht

Quinoa immer vor dem Kochen gründlich mit heißem Wasser abwaschen, damit Bitterstoffe weitestgehend abgewaschen werden und der Quinoa bekömmlicher wird. Anschließend mit Pflanzenmilch (oder Milch) und Wasser etwa 25 Minuten unter rühren kochen. Ich lasse den Thermomix die Arbeit machen und alles für 25 bei 95°C, Stufe 1, Linkslauf gar werden.
Wusstest du: Für Säuglinge und Kleinkinder unter zwei Jahren rät die Deutsche Gesellschaft für Ernährung  von Quinoa ab. Mir schmeckt der Quinoa warm am besten, daher mache ich auch den vorbereiteten nochmal kurz warm und toppe ihn erst dann mit dem Obst.  Wer es süßer mag, rührt eine halbe Banane unter den Brei.

Quinoamilch“reis“ ist:

  • super vorzubereiten
  • reich an tollen Inhaltsstoffen
  • lecker
  • vegan
  • sättigend
  • ein köstliches Frühstück

Du hast das Rezept nachgekocht? Lass es mich wissen: Kommentiert, bewertet und taggt eurer Foto bei Instagram mit #einfachfamilieisst! 

Quinoa goes Milchreis

Milchreis war gestern, du startest heute mit Quinoa in den Tag. Reich an Protein sättigt dieser mit (Pflanzen)milch gekochte Quinoa als süßes Frühstück langanhaltend und ist noch dazu gesund.

Gericht Frühstück
Länder & Regionen Südamerika
Keyword glutenfrei, Mealprep, Milchreis, proteinreich, Quinoa, vegan, vegetarisch, zuckerfrei
Vorbereitungszeit 25 Minuten
Zubereitungszeit 5 Minuten
Portionen 2
Kalorien 475 kcal

Zutaten

  • 160 g Quinoa
  • 350 ml Pflanzendrink (oder Milch)
  • 1 Prise Salz
  • 1 TL weißes Mandelmus
  • 1 Pfirsich
  • 4 Erdbeeren
  • 4 Kirschen
  • 2 Stiele Minze
  • 10 Pistazien geröstet, ungesalzen

Anleitungen

  1. Den Quinoa vor dem Kochen sehr gut mit heißem Wasser waschen, damit enthaltene Bitterstoffe weitestgehend abgewaschen werden. Den Quinoa mit Milch und 150 ml Wasser, einer Prise Salz und einem großzügigen TL weißen Mandelmus für 25 Minuten unter gelegentlichen Rühren kochen. (Thermomix: Stufe 1, Linkslauf, 95°C)

  2. Das Obst waschen und klein schneiden, die Minzblätter abzupfen und waschen. Pistazien aus den Schalen lösen und etwas klein hacken.

  3. Den fertig gegarten Quinoa in zwei Schüsseln füllen und mit dem Obst, Nüssen und der Minze toppen

Rezept-Anmerkungen

12g Fett | 66g Kohlenhydrate | 18g Protein

Wem das Quinoa so nicht süß genug ist, der süßt mit Obstmus nach oder verwendet beim Kochen Ahornsirup oder Zucker.

Weitere Frühstücksideen:

1 Kommentar
1

Weiterlesen

1 Kommentar

Peanutbutter-Jelly Bites • Einfach Familie 06/08/2020 - 6:04

[…] Quinoa goes Milchreis […]

Antworten

Kommentar hinterlassen

Rezept Bewertung




*Durch die Nutzung dieses Formulars, erklärst du dich mit der Speicherung und Verarbeitung deiner Daten durch diese Website einverstanden.

Datenschutz ist wichtig. EinfachFamilie.net verwendet Cookies, wenn du dieses Blog weiter nutzt, stimmst du der Verwendung von Cookies zu. Akzeptieren Weitere Informationen

Um die Erfassung durch Google Analytics innerhalb dieser Website zukünftig zu verhindern, können Sie sich hier austragen. Hier klicken um dich auszutragen.