Home Fit FoodFrühstück Peanutbutter-Jelly Bites

Peanutbutter-Jelly Bites

von Kirsten

Es wird Zeit für Peanutbutter-Jelly Bites! Kennst du nicht? Dann lernst du diese leckere Kombi heute in Form dieses gesunden Baked Oatmeal kennen (und lieben). Nur gute Zutaten und so sättigend, dass sie sich perfekt für den kleinen, großen Hunger eignen.

Typisch amerikanisches Frühstück

Das klassische Porridge oder die Overnightoats haben ausgedient, wenn du diese Leckerei probierst. Typisch amerikanisch, kann man sagen, denn Erdnussbutter oder -mus wird hier ja in deutlich kleineren Portionen gegessen, als jenseits des Atlantiks. Dabei ist die Kombination sooo gut! Klar ist ein Sandwich mit Erdnussbutter und zuckriger Marmelade kein gesundes Essen. Aber es geht auch gesund, vollwertig und genauso lecker. Wir sprechen hier von Haferflocken als komplexe Kohlenhydratquelle, Erdnussmus für gute Fette und pflanzliches Protein und leckere Marmelade (alternativ auch TK-Früchte). Macht richtig satt und glücklich.

Step by step zu den perfekten Peanutbutter-Jelly Bites:

Hand aufs Herz, wer hat morgens schon Lust, lange zu kochen? Diese Peanutbutter-Jelly Bites dauern zwar 30 Minuten, aber du kannst sie einfach am Abend vorher zubereiten und hast dann eine leckere Frühstücksidee für die ganze Woche. Auch einfrieren kannst du sie. Daher schauen wir uns doch an, was zu tun ist.

  1. Haferflocken, Pflanzendrink, Ei, Erdnussmus und Kokosöl verrühren.
  2. Alles in eine gefettete Form füllen und mit Marmelade deiner Wahl und noch mehr Erdnussmus toppen.
  3. Ab in den Ofen, Geruch genießen und warten.
  4. Etwas abkühlen lassen, schneiden, genießen

Mama ich will auch! Peanutbutter für Kleinkinder?

Ob Kinder Erdnüsse essen sollen, ist zum Teil eine umstrittene Frage. Von ganzen Nüssen wird für Kleinkinder unter vier Jahren aufgrund der Verschluckungsgefahr abgeraten. Gerade Erdnüsse sind aufgrund ihrer Form prädestiniert, in die Luftröhre zu geraten und bergen die Gefahr des Erstickens. Da Erdnüsse häufig Allergien auslösen können, wird mittlerweile dazu geraten, schon früh Nussmus zu geben, um Allergiebildung vorzubeugen.  Da hier nur Erdnussmus verwendet wird, spricht für mich nichts dagegen, meinen Kindern ab einem Jahr auch mal ein Stück abzugeben. Dann allerdings ohne Marmelade und mit Obstmus oder TK-Früchten getoppt.

Peanutbutter-Jelly Bites sind

  • ganz easy gemacht – eine Schüssel zum mischen, ab in die Form und toppen
  • Knusprig, reichhaltig und sooo sättigend
  • voll mit guten Zutaten
  • in nur 30 Minuten fertig
  • ein perfektes Frühstücksmealprep für die ganze Woche oder die Tiefkühltruhe
  • gluten- und laktosefrei

Wie wird ein Mealprep draus?

So lecker diese Peanutbutterbites auch sind, sie sind sehr sättigend. Du wirst es nicht schaffen, alles auf einmal zu essen. Achte daher darauf, eine Form zu wählen, in der die Bars nicht zu dünn werden. Dann schneidest du sie einfach nach dem Auskühlen in Stücke, lagerst sie bis zu einer Woche verschlossen im Kühlschrank oder frierst einen Teil für später ein. Ich nehme sie gerne mit zur Arbeit oder als kleinen Snack auf dem Spielplatz.

Was dir sicher auch schmeckt:

Sag mir im Kommentar, wie es dir geschmeckt hat, falls du das Rezept probierst! Du kannst mich auch gerne auf Instagram @einfachfamilie taggen oder meinen hashtag #einfachfamilieisst nutzen.

Rezept

Peanutbutter-Jelly Bites

Diese Peanutbutter-Jelly Bites sind der Hammer! Von Natur aus gluten- und kuhmilchfrei sind sie in Riegelform ein tolles Mealprepfrühstück oder ein perfekter süßer Snack für zwischendurch!

Gericht Frühstück
Länder & Regionen American
Keyword glutenfrei, Mealprep, vegetarisch
Vorbereitungszeit 10 Minuten
Zubereitungszeit 30 Minuten
Portionen 8 Portionen
Kalorien 356 kcal

Zutaten

  • 300 g Haferflocken zart
  • 300 ml Haferdrink
  • 1 Ei m
  • 100 g Erdnussmus
  • 15 g Kokosnussöl flüssig
  • 1/2 TL Backpulver
  • 1 Prise Salz
  • 60 g Marmelade 75% Fruchtanteil (z.B. Blaubeeren)

Anleitungen

  1. Den Ofen auf 185°C Umluft vorheizen. Eine Backform mit Kokosöl einreiben.

  2. Alle Zutaten außer der Marmelade und einen Teil des Erdnussmuses in einer großen Schüssel miteinander verrühren. Die Masse in die gefettete Backform umfüllen.

  3. Marmelade in Klecksen auf dem Teig verteilen und eventuell etwas mit einem Zahnstocher unterziehen. Restlichen Erdnussmus ebenfalls in Klecksen verteilen.

  4. Alles für ca. 30 Minuten backen. Abkühlen lassen und in Riegel schneiden.

Rezept-Anmerkungen

17,5g Fett | 30g KH | 17g Protein

Die Bites halten sich im Kühlschrank bis zu einer Woche, wenn sie luftdicht verschlossen sind. 

Tipp: In Muffinförmchen backen, um gleich eine handliche Mitnehmportion zu haben. 

Für mehr Süße kann ein wenig Ahornsirup zugegeben werden.

 

 

0 Kommentar
0

Weiterlesen

Kommentar hinterlassen

Rezept Bewertung




*Durch die Nutzung dieses Formulars, erklärst du dich mit der Speicherung und Verarbeitung deiner Daten durch diese Website einverstanden.

Datenschutz ist wichtig. EinfachFamilie.net verwendet Cookies, wenn du dieses Blog weiter nutzt, stimmst du der Verwendung von Cookies zu. Akzeptieren Weitere Informationen

Um die Erfassung durch Google Analytics innerhalb dieser Website zukünftig zu verhindern, können Sie sich hier austragen. Hier klicken um dich auszutragen.