Home Fit Food Grüne Winterpasta

Grüne Winterpasta

von Kirsten

An kalten Wintertagen geht doch nichts über warme Pasta. Aber natürlich wollen wir nicht nur Nudeln mit Soße essen, sondern auch ein wenig Gemüse. Mit diesem Rezept wird es nicht nur grün auf dem Teller, du verarbeitest auch gleich eine ganze Menge grünes Gemüse und es schmeckt einfach himlisch. Versprochen!

Direkt zum Rezept

Grün zaubert Farbe auf den Teller und sorgt für einen absoluten Wohlfühlmoment

Für die Pasta kannst du jede  Nudelsorte verwenden, die dir schmeckt. Egal ob Dinkl-, Vollkorn-, oder herkömmliche Hartweizengrießnudel, alles passt. Lediglich von sehr langen Nudelsorten wie Spaghtti und Maccaroni würde ich abraten. Mit dem vielen Gemüse isst es sich da nicht so toll. Ich finde Fussili toll, da hier die cremige Soße schön dran haftet.

 

Grüne Winterpasta mit Mascaponesauce

Die richtige Würze kommt auch durch ein leckeres Pesto. Hier kann man ein ganz klassisches nehmen. Neulich habe ich aber auch dieses Spinat-Walnusspesto von Julie getestet und fand es sehr lecker. In Kombination mit dem Wirsing schmeckt das echt toll!

Winterpasta mit Wirsing

Neben der typisch italienschen Zucchini verwende ich neben Erbsen auch Wirsing  und Lauch für die Pasta. So lassen sich im Winter super saisonale Lebensmittel verarbeiten und man zaubert trotzdeme in Stück Sommer auf den Teller. Abgerundet wird das ganze von einer cremigen Mascarponesauce.

Für Kinder einfach einen Teil abnehmen, bevor man das ungeliebte Gemüse untermischt.

Erbsen und Zucchini essen oft auch schon die Kleinen gerne. Zur Not können sie auch nur Nudeln essen. Das finde ich an diesem Rezept so praktisch. Gesund und lecker für die Großen und leicht an den Kindergeschmack anzupassen.

Lass mich gerne wissen, wie es dir geschmeckt hat!

Rezept

Grüne Winterpasta

Gericht Hauptgericht
Länder & Regionen Deutsch, Italienisch
Keyword gesund, vegetarisch
Vorbereitungszeit 25 Minuten
Zubereitungszeit 10 Minuten
Portionen 4

Zutaten

Pasta

  • 400 g Fussili
  • 400 g Zucchini
  • 400 g Wirsing
  • 200 g Erbsen (TK)
  • 2 Stangen Porree
  • Basilikum
  • 1 EL Butter
  • 2 EL Pesto

Sauce

  • 150 g Mascarpone
  • 2 EL Milch
  • Salz, Pfeffer

Anleitungen

  1. Den Strunk des Wirsings entfernen, anschließend den Wirsing waschen und in Streifen schneiden. Die Zucchini nach dem Waschen ebenfalls vierteln und in Stücke schneiden. Die geputzten Lauchzwiebeln in feine Ringe schneiden. Basilikumblätter pflücken und waschen.

  2. Die Nudeln nach Packungsanweisungen in Salzwasser bisfest garen. Den Wirsing in der Butter andünsten. Dann bei geschlossenem Deckel mit einem Schluck Wasser auf kleiner Flamme ca. 5 Minuten garen lassen. Anschließend das restliche Gemüse (Lauch, Zucchini und Erbsen) zugeben. Mit Salz und Pfeffer, sowie einem Esslöffel Pesto abschmecken.

  3. Die fertigne Nudeln unter das Gemüse heben. Die Mascarpone mit der Milch glatt rühren und einen Esslöffel Pesot untermischen.

  4. Die Nudel-Gemüsemischung auf einem Teller anrichten. Mit den Basilikumblättern garnieren und der Mascarponesauce beträufeln.

0 Kommentar
0

Weiterlesen

Kommentar hinterlassen

*Durch die Nutzung dieses Formulars, erklärst du dich mit der Speicherung und Verarbeitung deiner Daten durch diese Website einverstanden.

Datenschutz ist wichtig. EinfachFamilie.net verwendet Cookies, wenn du dieses Blog weiter nutzt, stimmst du der Verwendung von Cookies zu. Akzeptieren Weitere Informationen

Um die Erfassung durch Google Analytics innerhalb dieser Website zukünftig zu verhindern, können Sie sich hier austragen. Hier klicken um dich auszutragen.