Home Fit Food [Fit Food] Fitness Granola

[Fit Food] Fitness Granola

von Kirsten

[dropcap]F[/dropcap]rüher haben wir es uns wöchentlich gekauft und am liebsten in Joghurt aufgeweicht genossen. Die Rede ist von Knuspermüsli. Super lecker zum Frühstück oder als Bürosnack zwischendurch. Doch irgendwann kam bei uns das Umdenken. Wir wollten nicht mehr so viel raffinierten Zucker essen und achteten auch mehr auf die Art des Fettes in unserem Essen. Da schneiden gekaufte Knuspermüslis leider schlecht ab. Viel Zucker und jede Menge gehärtete Fette stecken in vielen drin. Auch meinem Kind möchte ich diese versteckte Kariesfalle nicht gern geben.

Eine gesündere Alternative musste her. Granola selber machen ist nicht schwer. Rezepte mit Honig gibt es in Hülle und Fülle und diese sind auch sehr gut. Allerdings ist das Granola mit Honig auch nicht deutlich zuckerärmer, als mit normalem Haushaltszucker. Honig hat doch gesundheitsförderliche Inhaltsstoffe? Stimmt, nach dem Backen reduzieren sich diese aber leider. Hier jetzt eine Granolaalternative, die sehr gut schmeckt, schnell gemacht ist und ohne Honig oder herkömmlichen Sirup auskommt. Für mich ist sie damit auch gesünder. Allerdings scheiden sich hier ggf. die Meinungen, da der Sirup Süßstoff enthält. Das muss jeder für sich selbst entscheiden.

Der Knuspereffekt gelingt nur, wenn man auch Fett und eine Zuckeralternative hinzugibt. In diesem Rezept sorgt Kokosöl für sehr gesunde Fettsäuren. Außerdem ist es hocherhitzbar und daher super geeignet. Achtet auf eine gute Qualität beim Öl. Es lohnt sich. Ich nehme gerne ein Basismüsli, weil hier schon verschiedene Zutaten gemischt sind. So spare ich mir das Selbermischen und kann einfach noch hinzufügen, was mir wirklich fehlt. Natürlich kann man auch Haferflocken, Kerne etc. selber mischen.

Gepimpt wird das Müsli durch Trockenobst, ganz nach Geschmack. Nüsse sind auch immer geeignet. Oder man schneidet frisches Obst direkt ins Müsli, wenn man es zubereitet. Zimt und/oder Vanille geben eine sehr leckere Note. Im Herbst passt sicher auch Pumpkin Spice hervorragend.

Bei der Zubereitung bin ich faul. Ich nehme einfach eine Tasse und messe alle Zutaten damit ab. Es kommt auf das Verhältnis an. Wollt ihr nur eine kleine Menge? Nehmt eine kleine Tasse! Wollt ihr eine große Portion? Nehmt einen Becher (oder verdoppelt einfach die Zutaten).
[divider type=“double-solid“ width=“60%“]
Zutaten:

    • 2 Tassen Basismüsli
    • 1/2 Tasse Nüsse (z.B. gehackte Mandeln)
    • 1/2 Tasse Zuckerfreier Sirup
    • 1/2 Kokosöl (geschmolzen)

Je nach Geschmack:

  • Zimt, Vanille
  • 1/4 Tasse Rosinen

Zubereitung:

  1. Ofen auf 180°C Umluft vorheizen.
  2. Alle Zutaten mit Ausnahme der Rosinen (oder anderem Trockenobst) vermengen und flach auf ein mit Backpapier ausgelegtes Backblech legen.
  3. Das Granola im Ofen etwa 20 – 25 Min. backen. Immer im Auge behalten und beim gewünschten Bräunungsgrad herausholen. (Achtung die Grenze zwischen braun und verbrannt ist manchmal recht schmal.)
  4. Das ausgekühlte Granola zerstoßen und mit Rosinen mischen. Abfüllen oder gleich vernaschen.

Merken

 

[divider type=“double-solid“ width=“60%“]

Damit steht dem gesunden und leckeren Start in den Tag nichts mehr im Weg!

Merken

Merken

0 Kommentar
0

Weiterlesen

Kommentar hinterlassen

*Durch die Nutzung dieses Formulars, erklärst du dich mit der Speicherung und Verarbeitung deiner Daten durch diese Website einverstanden.

Datenschutz ist wichtig. EinfachFamilie.net verwendet Cookies, wenn du dieses Blog weiter nutzt, stimmst du der Verwendung von Cookies zu. Akzeptieren Weitere Informationen

Um die Erfassung durch Google Analytics innerhalb dieser Website zukünftig zu verhindern, können Sie sich hier austragen. Hier klicken um dich auszutragen.