Home Fit Food Gefüllte Süßkartoffel aus dem Ofen

Gefüllte Süßkartoffel aus dem Ofen

von Kirsten
Süßkartoffel mit Kichererbsen

Ein frohes neues Jahr wünsche ich dir! ♡ Heute habe mich mal wieder eine super leckere Hauptspeise für dich: Gefüllte Süßkartoffel. Diese leckere Kombination aus warmen und kalten Komponenten, macht nicht nur satt, sondern schmeckt frisch und beinhaltet viele gesunde Kohlenhydrate, Proteine und ist vegan. 🙂Süßkartoffel mit Kichererbsen

Die Süßkartoffeln verarbeite ich fast immer mit Schale. Dafür am besten Bioprodukte wählen und die Süßkartoffeln gründlich abbürsten und mit klarem Wasser waschen. Die Schale kann man entweder mitessen (mehr Ballaststoffe) oder auch die Kartoffel recht einfach aus der Schale kratzen, wenn sie gar ist. Ganz nach Geschmack. Zumindest spart man sich so etwas Aufwand in der Vorbereitung, denn die Kartoffel selber braucht etwas Zeit im Ofen, bis sie fertig ist.

Oft esse ich gefüllte Süßkartoffeln einfach mit Guacamole, mit Kichererbsen und frischen Tomaten schmeckt sie aber ebenfalls sehr gut. Hier besteht die Füllung genau genommen aus gerösteten Kichererbsen. Wenn du nur einen Snack für die Couch suchst, kann ich dir die Kichererbsen ebenfalls empfehlen. Deutlich gesünder als Chips, lecker und cross!

Ich bin gespannt auf dein Feedback, falls du das Rezept ausprobierst. Schreib mir deine Meinung doch gern in die Kommentare 🙂 Guten Hunger!

Gefüllte Süßkartoffel aus dem Ofen

Gericht Hauptgericht
Keyword Kichererbsen, Süßkartoffel, vegan
Vorbereitungszeit 15 Minuten
Zubereitungszeit 45 Minuten
Portionen 4

Zutaten

  • 1 Dose Kichererbsen 425 ml
  • 4 Süßkartoffeln ca. 250g/ Stück
  • 50 g Tahin
  • 15 ml Mandelmilch
  • 250 g Cocktailtomaten
  • 1 Knoblauchzehe
  • 1 Bund Dill
  • 2 EL Zitronensaft
  • 1 TL gemahlener Kreuzkümmel
  • 1 TL Paprikapulver edelsüß
  • Salz
  • Pfeffer
  • 1 EL Sesamöl

Anleitungen

  1. Die Süßkartoffel gründlich waschen und der Länge nach halbieren. Auf ein Backblech mit Backpapier legen und die Schnittfläche leicht einritzen. Aus Öl, Salz, Kreuzkümmel und dem Paprikapulver eine Würzmischung herstellen und die Süßkartoffeln damit einpinseln.

  2. Kichererbsen abtropfen lassen und ggf. abspühlen. In die restliche Gewürzmarinade geben und verrüren, bis die Kichererbsen gut gewürzt sind. Diese dann neben die Süßkartoffeln auf das Backblech geben.

  3. Im Ofen (Umluft: 150°C) etwa 45 Min. garen. (Größere Süßkartoffeln können auch eine Stunde benötigen). Die Kichererbsen sollen leicht cross, die Süßkartoffeln weich sein.

    In der Zwischenzeit die Soße vorbereiten. Mandelmilch mit Tahin, Zitronensaft, klein gehacktem Knoblauch, Salz und Pfeffer verrühren. Die Hälfte des Dills unterheben (vorher grob hacken).Die Tomaten waschen und halbieren.

  4. Die Süßkartoffeln aus dem Ofen holen und auf 4 Teller anrichten. Die Kicherersben in, auf und daneben verteilen. Mit den Tomaten und der Soße anrichten und mit Dill verzieren. Die restliche Soße zum Nachnehmen reichen.

0 Kommentar
2

Weiterlesen

Kommentar hinterlassen

*Durch die Nutzung dieses Formulars, erklärst du dich mit der Speicherung und Verarbeitung deiner Daten durch diese Website einverstanden.

Datenschutz ist wichtig. EinfachFamilie.net verwendet Cookies, wenn du dieses Blog weiter nutzt, stimmst du der Verwendung von Cookies zu. Akzeptieren Weitere Informationen