Home Fit Food [Fit Food] Protein Overnight Oats in zwei Versionen

[Fit Food] Protein Overnight Oats in zwei Versionen

von Kirsten

Momentan muss es morgens für mich schnell gehen. Meine Kleine ist spätestens um 6 wach und das ist dann wirklich spät für sie. Sie will dann möglichst gleichzeitig spielen, essen und Bewegung – kurzum: Aufmerksamkeit nach der langen Nacht. Ich bin meist noch müde, habe aber Hunger und das Baby auf dem Arm, welches auch seine Aufmerksamkeit braucht und bekommen soll. Da hilft nichts anderes als ggf. die Kaffeemaschine anzuschmeißen, kurz ein Glas Wasser zu trinken und dann in den Kühlschrank zu greifen und mir meine Overnight Oats zu schnappen. Ohne Frühstück, ohne mich. Sie sind schnell zubereitet, momentan kann man sie mit frischem Obst super variieren und man hat sofort Zeit für sein Kind.

schokoladiges Beerenporridge

Super finde ich, dass die Overnight Oats das perfekte Fitnessfrühstück sind. Sie liefern komplexe und damit hochwertige Kohlenhydrate. Sorgen gleich am Morgen für eine gute Portion Protein und das Obst liefert eine Vielzahl an Vitaminen und Mineralstoffen. Und ganz wichtig: Sie machen gut und lange satt und ich habe viel Energie für den Tag. Perfekt für mich. Gerade wenn man anschließend ein Kleinkind anziehen muss, während man ein Baby nochmal in den Schlaf begleitet.

leckeres Blaubeerporridge

Protein Overnight Oats

Portionen 1

Zutaten

  • 50 g Haferflocken ca. 5 EL
  • 25-30 g Whey-Protein z. B. Vanille
  • 1 Handvoll Obst oder Beeren
  • 15 g Nüsse
  • 120 ml Mandeldrink ungesüßt

Anleitungen

  1. Die Haferflocken mit dem Whey mischen und mit der Mandelmilch verrühren. Alles über Nacht in den Kühlschrank stellen. Bei TK-Obst oder Beeren gebe ich diese schon jetzt auf die Oats, damit sie über Nacht auftauen können.

Vitamintopping:

  1. Am nächsten Morgen gebe ich noch ein paar Nüsse nach Wahl (Walnüsse, Paranüsse, Mandeln, ...) und saisonales, frisches Obst auf die Protein Overnight Oats. Am liebsten mag ich Erdbeeren, Apfel, Birne, Mango, Heidel- oder Himbeeren.

  2. Alternativ kann man auch Babyfruchtmus auf die Oats geben. Pfirsich-Maracuja oder Himbeermus schmecken mir manchmal wirklich gut und sind eine gute Alternative, wenn etwas über ist oder es schnell gehen soll.

Vielleicht willst du aber auch nochmal ein anderes Porridgerezept testen. Was isst du momentan am liebsten zum Frühstück?

schokoladiges Beerenporridge

0 Kommentar
5

Weiterlesen

Kommentar hinterlassen

*Durch die Nutzung dieses Formulars, erklärst du dich mit der Speicherung und Verarbeitung deiner Daten durch diese Website einverstanden.

Datenschutz ist wichtig. EinfachFamilie.net verwendet Cookies, wenn du dieses Blog weiter nutzt, stimmst du der Verwendung von Cookies zu. Akzeptieren Weitere Informationen