[Blogmas] Babyhandabdruck selber machen

Heute habe ich eine schnelle Geschenkidee, die vor allem bei Oma und Opa sicher gut ankommt. Sie eignet sich auch sehr gut als Geschenk auf den letzten Drücker! Je älter das Kind ist, desto mehr kann es bei der Aktion schon mithelfen. Mit den ganz Kleinen braucht man schon etwas Geduld und Geschick. Außerdem können älter Kinder auch super Figuren formen, über die sich Großeltern sicher auch freuen. Alles was ihr braucht ist – Salzteig!

WEITERLESEN

[Blogmas] Gastbeitrag: Frostiger Kerzenschein zur Weihnachtszeit

Heute darf ich Euch eine einfache aber wunderschöne Anleitung vorstellen, mit der ihr ganz schnell Gemütlichkeit und Weihnachtsstimmung in euer Heim zaubert. Ohne Kerzenschein ist die Weihnachtszeit doch nur halb so schön. Diese frostigen Windlichter sind gleichzeitig auch noch wunderbar dekorativ. Susann vom Blog KleinerMilchbart erklärt euch, wie’s funktioniert!


Leise klingen Weihnachtslieder durch die Welt. Es wird heimelig und ruhiger. Mit etwas Glück gibt es Schnee und Frost. Ich freue mich von Herzen auf die diesjährige Weihnachtszeit, denn es ist unsere erste zu dritt. Der kleine Milchbart wird das erste Weihnachten überhaupt erleben und ich werde das erste Weihnachten als Mama erleben. Ein wunderschöner Gedanke. Deshalb möchten wir es auch besonders schön und gemütlich haben. Auch mit einem Baby im Haus gehört funkelnder Kerzenschein dazu. Ich mag es besonders, wenn hübsche Windlichter die Wohnung erstrahlen lassen.
Die kann man wunderbar und in wenigen Minuten selbst, oder auch mit etwas größeren Kindern, basteln:

WEITERLESEN

[Blogmas] Nikolausstrumpf nähen

Morgen ist es soweit, egal ob man Schuhe putzt oder einen Strumpf über den Kamin hängt, der Nikolaus kommt und füllt ihn hoffentlich. Der Strumpf ist wohl eher die amerikanische Tradition. Zumindest ‚musste‘ ich früher immer meinen Schuh putzen. Doch bei nasskaltem Wetter, oder als kleine Geschenkidee ist ein solcher Strumpf eine schöne Idee wie ich finde. Erfahrt hier, wie ihr ihn im Nu selber nähen könnt!

WEITERLESEN

[Blogmas] Weihnachtliche Dekoinspirationen

In Sachen Weihnachtsdekoration hat sicher jeder seine eigenen Vorlieben. Die einen mögen es knallig bunt, die anderen eher schlicht. Ich gehöre definitiv zu letzteren. Wichtig ist mir vor allem, dass es gemütlich wird, man gern zu Hause ist und sich wohl fühlt, wenn es draußen kalt und ungemütlich wird. Einige Inspirationen habe ich hier zusammengetragen

WEITERLESEN

[Gedacht] Vom Loslassen und Erinnerungen

Kennt ihr dieses sentimentale Gefühl, wenn man die zu klein gewordenen Teile aussortiert? Und das kommt gerade am Anfang ja doch sehr regelmäßig vor. Kaum passt ein Teil, da wird es auch schon wieder zu klein. Meine Tochter wird größer. Täglich wächst sie Stück für Stück. Ich habe versucht, nicht zu viel zu kaufen, damit wir die Sachen, die wir haben, auch alle anziehen können. Trotzdem will man nicht täglich waschen und irgendwie passiert es dann doch, dass manche Teile nur zweimal zum Einsatz kamen.

Aussortieren ist für mich eine zwiespältige Angelegenheit. Einerseits freue ich mich sehr, dass sie wächst und gedeiht. Andererseits finde ich den Gedanken, nicht zu wissen, ob ich die kleinen Sachen nochmal einem kleinen Menschlein anziehen werde, immer etwas traurig. Egal wie groß der Wunsch nach einem zweiten Kind ist, letzten Endes weiß man nie, ob er sich erfüllen wird und lässt. Vielleicht ist es aber auch einfach dieses Bewusstsein, dass die kleine Maus so schnell groß wird. Ich versuche die Momente der ersten Zeit festzuhalten. Das Kennenlernen, das Kuscheln, diese unglaublich innige Liebe, die gefühlt jeden Tag noch ein Stück mehr wächst und das Herz zum Überlaufen bringt. WEITERLESEN

[DIY] Nachgenäht – Schmusedecke

Ich mag es, wenn Dinge einfach sind und gut funktionieren. Neulich habe ich bei Julia vom Blog LichtundLiebe eine sehr simple Anleitung für eine Kuscheldecke fürs Baby entdeckt und war gleich begeistert. Gestern war es dann soweit und ich habe das schöne Stück nachgenäht.

WEITERLESEN