[Blogmas] Weihnachtliches Apfel-Kirsch Porridge

Weihnachtsporridge Titelbild
Kalte Wintertage mit einem leckeren, warmen Frühstück zu starten, ist eins der besten Dinge im Winter. Ich mag es ja auch gesund und daher liebe ich im Winter Porridge in jeder Art. Zu Weihnachten gibt es schon genug Verführungen jeder Art. Daher bietet dieses Frühstück gute Nährstoffe und einen fitten Start in den Tag. Zudem ist es milchfrei und daher vegan.

Ein wenig aufwändiger in der Zubereitung ist es und damit eher etwas fürs Wochenende oder die Weihnachtsfeiertage. Aber es lohnt sich sicher, diese cremige, süße und gleichzeitig crunchige Haferspeise zu kochen! Die Toppings machen es nicht nur für den Gaumen, sondern auch fürs Auge zum Genuss.

Tiefgekühlte Kirschen sind ungezuckert und man spart so ein wenig Zucker. Wer will, kann auch künstlichen Süßstoff verwenden, um ganz auf den Zucker zu verzichten. Bei den karamellisierten Äpfeln geht das natürlich nicht. Doch ein wenig Zucker ist ok.

Die Kirschsauce kann man sehr gut in größerer Menge vorbereiten und im Kühlschrank lagern. So fällt das Kochen nur einmal an und man kann das Porridge öfter genießen und damit toppen. Alternativ tut es auch eine gekaufte Kirschgrütze, wenn es ganz schnell gehen soll.

Die Nüsse hacken und dann in einer beschichteten Pfanne ohen Fett geröstet werden. Wer mag, Pekannüsse oder nur eine Nusssorte verwenden. Beim Rösten immer im Auge behalten, damit die Nüsse nicht anbrennen. Wer mag verwendet gebrannte Mandeln als Schmankerl.

Weihnachtsporridge

Gericht Frühstück
Vorbereitungszeit 5 Minuten
Zubereitungszeit 10 Minuten
Arbeitszeit 15 Minuten
Portionen 4 Portionen

Zutaten

Porridge

  • 600 ml Mandelmilch
  • 1 Stange Zimt
  • Eine Prise Salz
  • 250 g zarte Haferflocken
  • Mark einer Vanilleschote (alternativ ein TL Vanilleextrakt)

Karamellisierte Äpfel

  • 1 großer Apfel (geschält, in Scheiben geschnitten)
  • 1 TL Kokosöl
  • 1 TL Rohrohrzucker

Kirschsauce

  • 500 g Kirschen (gefroren)
  • 2 TL Ahornsirup
  • 2 TL Stärke
  • 1 Prise Zimt
  • ca. 100 ml Wasser

Außerdem

  • 50 g Nussmischung (gehackt, geröstet)

Anleitungen

Die Äpfel karamellisieren:

  1. Das Kokosöl in einer Pfanne schmelzen lassen. Die Äpfel und den Zucker zugeben und von beiden Seiten einige Minuten braten. Die Äpfel sollten goldbraun und etwas knackig sein.

Kirschsauce kochen:

  1. Alle Zutaten in einem Topf geben und bei mittlerer Hitze ca. 5 Minuten kochen. Dabei immer umrühren bis die Sauce andickt. Eventuell muss noch etwas Wasser nachgeben werden. 

Porridge zubereiten:

  1. Die Zimstange in der Mandelmilch mit einer Prise Salz kochen. Wenn die Flüssigkeit kocht, die Haferflocken zugeben und bei mittlerer Hitze kochen. Eventuell süßen und immer wieder umrühren, damit es nicht anbrennt. Nach 5 bis 10 Minuten sollte eine cremige Konsistenz erreicht sein. Jetzt die Zimtstange entfernen und das Vanillemark einrühren. 

  2. In vier Schüsseln aufteilen und mit der Kirschsauce, den Äpfeln und den gerösteten Pecannüssen toppen. 

    Genießen!

Kommentar verfassen